Deutsche Nachrichtenveranstaltungen finden statt

Nanosatelliten- und Mikrosatellitenmarkt wird bis 2030 auf über 14,36 Mrd. USD ansteigen durch Miniaturisierung der Technologie

SNS LOGO

“Wie die SNS Insider Research zeigt, betrug die Größe des Nanosatelliten- und Mikrosatellitenmarktes im Jahr 2022 2,92 Mrd. US-Dollar und soll bis 2030 voraussichtlich 14,36 Mrd. US-Dollar bei einer vorhergesagten jährlichen Wachstumsrate (CAGR) von 22% im Prognosezeitraum 2023 bis 2030 erreichen.”

Austin, Texas 25. Oktober 2023 – Wie die SNS Insider-Forschung zeigt, wird der Nanosatelliten- und Mikrosatellitenmarkt durch eine Kombination aus technologischen Fortschritten, Kosteneffizienz und einer wachsenden Bandbreite an Anwendungen angetrieben.

Der SNS Insider-Bericht zeigt, dass die Größe des Nanosatelliten- und Mikrosatellitenmarktes im Jahr 2022 2,92 Milliarden US-Dollar betrug und bis 2030 voraussichtlich 14,36 Milliarden US-Dollar erreichen wird, wobei eine jährliche Wachstumsrate (CAGR) von 22% im Prognosezeitraum von 2023 bis 2030 erwartet wird.

Marktanalyse des Nanosatelliten- und Mikrosatellitenmarktes

Nanosatelliten und Mikrosatelliten, die häufig auch als “CubeSats” bezeichnet werden, sind kleine, kostengünstige Raumfahrzeuge, die in den letzten Jahren aufgrund ihrer Vielseitigkeit und Kostenersparnis für die Weltraumerkundung zunehmend Aufmerksamkeit und Beliebtheit erfahren haben. Aufgrund ihrer Größe und Masse können Nanosatelliten als sekundäre Nutzlasten auf größeren Raketenmissionen gestartet werden, wodurch sich die Startkosten erheblich reduzieren. Mikrosatelliten werden häufig für ein breiteres Spektrum von Missionen eingesetzt, darunter Erdbeobachtung, Fernerkundung, Navigation und wissenschaftliche Forschung.

Fordern Sie eine kostenlose Musterbericht über den Nanosatelliten- und Mikrosatellitenmarkt an unter https://www.snsinsider.com/sample-request/1671

Marktanalyse

Nanosatelliten und Mikrosatelliten sind gegenüber herkömmlichen großen Satelliten erheblich kostengünstiger in der Entwicklung, dem Bau und dem Start. Dieser Kostenvorteil hat den Zugang zum Weltraum für eine breitere Palette von Organisationen erschlossen, darunter Start-ups, Universitäten und Schwellenländer und damit den Markt erweitert. Fortschritte in der Miniaturisierungstechnologie haben die Integration leistungsfähiger Sensoren, Kommunikationssysteme und Antriebssysteme in kleine Satellitenplattformen ermöglicht. Dies hat ihre Fähigkeiten verbessert und eine breitere Palette von Missionen ermöglicht, einschließlich Erdbeobachtung, Fernerkundung, wissenschaftliche Forschung und Kommunikation. Die Kommerzialisierung des Weltraums hat zu verstärkten privaten Investitionen in Nanosatelliten- und Mikrosatellitentechnologie geführt. Unternehmen erforschen neue Geschäftsmodelle wie Satelliten als Service und Datenanalyse, was das Wachstum des Nanosatelliten- und Mikrosatellitenmarktes vorantreibt. Die Nachfrage nach Echtzeit-Erdbeobachtungs- und Fernerkundungsdaten ist in verschiedenen Branchen wie Landwirtschaft, Forstwirtschaft, Klimamonitoring und Katastrophenmanagement gewachsen. Nanosatelliten und Mikrosatelliten eignen sich gut für diese Anwendungen und bieten kostengünstige Lösungen für Datenerfassung und -analyse.

Wichtige Akteure sind:

  • Astro Digital
  • AAC Clyde Space AB
  • Lockheed Martin Corporation
  • Planet Labs Inc
  • Surrey Satellite Technology Ltd
  • Swarm Technologies Inc
  • Tyvak Nano-Satellite Systems, Inc
  • L3Harris Technologies
  • Sierra Nevada Corporation
  • Gomspace Inc. und andere Akteure.

Marktsegmentierung und -untersegmentierung:

nach Umlaufbahnart

  • Nicht-polare geneigte
  • Polare
  • Sonnensynchron

nach Endnutzer

  • Zivil
  • Regierung
  • Kommerziell
  • Militär

nach Anwendung

  • Kommunikation
  • Erdbeobachtung
  • Raumfahrtwissenschaft
  • Technologievorführung
  • Technologieentwicklung

nach Komponente

  • Hardware
  • Software und Datenverarbeitung
  • Startdienste
  • Weltraumdienste

nach Typ

  • Nanosatellit
  • Mikrosatellit

nach Branche

  • Regierung
  • Verteidigung

Auswirkungen einer Rezession

Die Auswirkungen einer anhaltenden Rezession auf den Nanosatelliten- und Mikrosatellitenmarkt ist ein komplexes Zusammenspiel verschiedener Faktoren. Während Budgetbeschränkungen und Verzögerungen potenzielle Herausforderungen darstellen, kann der Markt auch Chancen für Wachstum und Innovation bieten, angetrieben durch die Kosteneffizienz und Vielseitigkeit kleinerer Satelliten. Um eine genauere Einschätzung des aktuellen Marktzustands zu erhalten, ist es unerlässlich, auf dem neuesten Stand zu bleiben und aktuelle Quellen sowie Branchenberichte zu konsultieren, da sich die wirtschaftlichen Bedingungen und Marktdynamiken schnell ändern können. Um auch während wirtschaftlicher Abschwünge wettbewerbsfähig zu bleiben, könnten Unternehmen der Raumfahrtbranche den Fokus auf die Weiterentwicklung der Technologie legen und Satelliten effizienter und kostengünstiger machen. Dies könnte Innovationen in der Miniaturisierung, Antriebstechnik und Datenverarbeitung für Nanosatelliten und Mikrosatelliten vorantreiben.

Erkundigen Sie sich über den Bericht unter https://www.snsinsider.com/enquiry/1671

Auswirkungen des Russland-Ukraine-Krieges

Der Russland-Ukraine-Krieg hat sowohl Herausforderungen als auch Chancen für den Nanosatelliten- und Mikrosatellitenmarkt mit sich gebracht. Während Unterbrechungen in der Lieferkette und geopolitische Unsicherheiten Herausforderungen darstellen, könnten die gestiegene Nachfrage nach Satellitenbildern, verbesserte Erdbeobachtungsfähigkeiten und potenzielle Finanzierungsmöglichkeiten das Wachstum in diesem Sektor vorantreiben. Es ist für die Akteure in der Satellitenbranche von entscheidender Bedeutung, die sich entwickelnde Situation genau zu beobachten und ihre Strategien entsprechend anzupassen. Der Konflikt könnte zu Änderungen von Vorschriften im Zusammenhang mit Satellitenstarts führen, insbesondere in Regionen in der Nähe der Konfliktzone. Dies könnte Prozesse wie Lizenzierung und Genehmigung für Satellitenstarts beeinflussen.

Schlüsselregionale Entwicklungen

Nordamerika, insbesondere die Vereinigten Staaten, war bisher ein dominierender Akteur auf den Nanosatelliten- und Mikrosatellitenmärkten. Die Region beherbergt zahlreiche führende Unternehmen und Start-ups, die sich auf Kleinsatellitentechnologie spezialisiert haben. Die Präsenz etablierter Raumfahrtbehörden wie NASA und einer blühenden Privatwirtschaft für Raumfahrt, einschließlich SpaceX, haben Innovation und Investition in diesem Sektor vorangetrieben. Europa ist ebenfalls ein bedeutender Akteur auf dem Markt. Länder wie das Vereinigte Königreich, Deutschland und Frankreich haben erhebliche Investitionen in Kleinsatellitentechnologie getätigt und eine starke industrielle Basis für die Herstellung und den Start dieser Satelliten aufgebaut. Die Region Asien-Pazifik hat sich zu einem vielversprechenden Markt für Nanosatelliten und Mikrosatelliten entwickelt. Länder wie Indien, China und Japan haben bei der Entwicklung von Kleinsatellitentechnologie bedeutende Fortschritte erzielt. Die indische ISRO hat mehrere erfolgreiche Kleinsatellitenmissionen gestartet, während Chinas Raumfahrtagentur zunehmend Interesse an diesem Sektor zeigt.

Kaufen Sie den vollständigen PDF-Bericht über den Nanosatelliten- und Mikrosatellitenmarkt unter https://www.snsinsider.com/checkout/1671

Wichtige Erkenntnisse aus der Studie zum Nanosatelliten- und Mikrosatellitenmarkt

  • Der Markt steht vor einem bedeutenden Wandel, wobei das Kommunikationssegment als dominierende Kraft hervortreten wird. Dieser Sektor hat in den letzten Jahren aufgrund seiner entscheidenden Rolle bei der Deckung der ständig wachsenden Nachfrage nach globaler Konnektivität und Datenübertragung ein bemerkenswertes Wachstum verzeichnet. Mit der Verbreitung von IoT-Geräten und dem Bedarf an nahtloser Datenübertragung werden Nanosatelliten zum integralen Bestandteil unserer vernetzten Welt werden.
  • Innerhalb des Marktes werden Nanosatelliten, die durch ihre kompakte Größe und geringere Masse gekennzeichnet sind, voraussichtlich die Vorherrschaft übernehmen und die Landschaft der Satellitenindustrie neu gestalten. Nanosatelliten zeichnen sich durch kürzere Entwicklungszyklen aus. Mit kürzeren Entwicklungszyklen können sie schneller eingesetzt und iteriert werden.