Deutsche Nachrichtenveranstaltungen finden statt

Sollte Nvidia dem Dow Jones Industrial Average beitreten, nachdem Amazon beigetreten ist?

Nvidia Stock

(SeaPRwire) –   Mit der jüngsten Aufnahme von Amazon in den Index ($DOWI), stellt sich die Frage: sollte Nvidia (NASDAQ: NVDA) der nächste Kandidat für die Aufnahme sein? Lassen Sie uns diese Angelegenheit näher betrachten.

Das Verständnis des Dow 30

Der Dow Jones Industrial Average Index, der 1896 gegründet wurde, gilt als einer der ältesten und am stärksten beobachteten Börsenindizes weltweit. Im Gegensatz zu den meisten Indizes folgt er einer kursgewichteten Methodik, wobei das Gewicht seiner Bestandteile durch ihre absoluten Aktienkurse bestimmt wird.

Amazons Aufnahmebegründung

S&P Dow Jones Indices ersetzte Walgreens Boots Alliance (NASDAQ: WBA) durch Amazon (NASDAQ: AMZN) aufgrund der Aktiensplit von Walmart, mit dem Ziel, die Einzelhandelsbranchenexposition des Index aufrechtzuerhalten. Diese Verschiebung spiegelt die sich wandelnde Landschaft der amerikanischen Wirtschaft wider und erweitert das Konsumenten-Einzelhandelsengagement innerhalb des DJIA.

Die Bedeutung der Aufnahme

Die Aufnahme in Benchmark-Indizes wie den Dow signalisiert in der Regel eine positive Entwicklung der Aktienkurse, da sie verstärkte Käufe durch passive Fonds und ETFs anzieht. Sie dient auch als Bestätigung der Unternehmensaussichten und steigert das Anlegervertrauen.

Ein Fall für Nvidias Aufnahme

Genauso wie Teslas (NASDAQ: TSLA) Aufnahme in den S&P 500 die Bedeutung von Elektrofahrzeugen bestätigte, verkörpert Nvidia die AI-Revolution. Angesichts der Bedeutung von KI könnte Nvidias Aufnahme den sich wandelnden Charakter der Wirtschaft und der Industrie widerspiegeln. Darüber hinaus könnte Nvidias Gewicht im Index dazu beitragen, bestehende Bestandteile mit relativ niedrigeren Gewichten auszugleichen.

Nvidias Aktiensplit-Potenzial

Obwohl Nvidias steigender Aktienkurs die Aufnahme erschweren könnte, könnte ein Aktiensplit dies beheben. Ähnlich wie Walmarts Split Amazons Eintritt ermöglichte, könnte ein potenzieller Aktiensplit von Nvidia das Gewicht im Index besser anpassen.

Schlussfolgerung

Angesichts Nvidias Schlüsselrolle in der KI-Landschaft und der sich wandelnden Natur der Wirtschaft scheint die Aufnahme in den Dow Jones gerechtfertigt. Allerdings erfordert der hohe Aktienkurs strategische Maßnahmen wie einen möglichen Aktiensplit, um eine ausgewogene Darstellung im Index zu gewährleisten. Das Ausschließen von Nvidia könnte das tatsächliche Bild des Marktes und der Wirtschaft verzerren.

Zusammenfassend stellt Nvidias Aufnahme in den Dow Jones nach Amazon eine überzeugende Proposition dar, die die dynamischen Verschiebungen in Technologie und Industrie widerspiegelt, die die moderne Wirtschaft antreiben.

Der Artikel wird von einem Drittanbieter bereitgestellt. SeaPRwire (https://www.seaprwire.com/) gibt diesbezüglich keine Zusicherungen oder Darstellungen ab.

Branchen: Top-Story, Tagesnachrichten

SeaPRwire liefert Echtzeit-Pressemitteilungsverteilung für Unternehmen und Institutionen und erreicht mehr als 6.500 Medienshops, 86.000 Redakteure und Journalisten sowie 3,5 Millionen professionelle Desktops in 90 Ländern. SeaPRwire unterstützt die Verteilung von Pressemitteilungen in Englisch, Koreanisch, Japanisch, Arabisch, Vereinfachtem Chinesisch, Traditionellem Chinesisch, Vietnamesisch, Thailändisch, Indonesisch, Malaiisch, Deutsch, Russisch, Französisch, Spanisch, Portugiesisch und anderen Sprachen.